Naturgefahren Gletscher
Startseite News - Gefahren -  Inventar - Synthese - Risikomanagement - Kontakt -
 
 
 

Liste der Gletscher

 

Übersichts-Karten

    Bern
    Glarus
    Graubünden
    Obwalden
    Tessin
    Uri
    Waadt
    Wallis

Balmhorngletscher,  Kandersteg  (BE)

Gefahren:  

 

LK 1:25'000:  

1267

Länge:  

2.30 km  

Höhenlage:  

3699 - 2050 m

Fläche:  

1.70 km2  

Neigung:  

34o  (78%)

Detaillierte Angaben zum Gletscher (PDF-Format)

Schadenpotential:

Gelegentliche Militärübungen, Installationen der Armee, Alp im Sommer

 1934

Die alte SAC-Hütte wurde weggedrückt. (Röthlisberger, 1987: 8999)

 27. August 1966

Zwei grosse Eislawinen dringen bis zur Talsohle vor. Eisstücke wurden neben der SAC-Hütte abgelagert. (Röthlisberger, 1987: 8999)

 Ende 1966

Der Luftdruck einer gemischten Eis-Schneelawine beschädigte das Dach der SAC-Hütte. Die Strasse wurde verschüttet, es entstanden grosse Schäden am Wald und eine Telefonlinie wurde unterbrochen. (Röthlisberger, 1987: 9000)

 12. September 1973

Eine Eislawine dring bis zur Talsohle vor. Die Kander wurde kurz gestaut. (Kasser und Aellen, 1980: 48; Alean, 1984: 115; Röthlisberger, 1987: 9000)

 1983

Verschiedene Eisabbrüche wurden beobachtet. (Alean, 1984: 121; Aellen und Herren, 1991: 44)

 6./7. Oktober 1985

Eine Eislawine drang bis zur Talsohle vor. (Röthlisberger, 1987: 9003; Aellen und Herren, 1991: 42)