Naturgefahren Gletscher
Startseite News - Gefahren -  Inventar - Synthese - Risikomanagement - Kontakt -
 
 
 

Gefahrenarten

 


Längen- und Geometrieänderung

 


Gletscherhochwasser

 


Eis- und Gletschersturz

Gletscherhochwasser

Ausbrüche von Gletscherseen (Durch Eis oder Moränen gestaute Seen) oder Wassertaschen (wassergefüllte Hohlräume im Gletscher) überraschenden Hochwasserereignissen führen.

Intensive Eisstürze vom Glacier de Giétro führten zur Bildung eines Eiskegels im Talboden. Dadurch wurde die Dranse gestaut und es entstand der Lac de Mauvoisin (Stich von Théophile Steinlen, Vevey, am 16. Mai 1818)