Naturgefahren Gletscher
Startseite News - Gefahren -  Inventar - Synthese - Risikomanagement - Kontakt -
 
 
 

Liste der Gletscher

 

Übersichts-Karten

    Bern
    Glarus
    Graubünden
    Obwalden
    Tessin
    Uri
    Waadt
    Wallis

Festigletscher,  Randa  (VS)

Gefahren:  

  

LK 1:25'000:  

1328

Länge:  

3.00 km  

Höhenlage:  

4300 - 2900 m

Fläche:  

2.00 km2  

Neigung:  

25o  (46%)

Detaillierte Angaben zum Gletscher (PDF-Format)

Schadenpotential:

Kantonsstrasse, BVZ-Eisenbahnlinie, Wanderweg, Wasserfassung

 1. August 1899

Ein Wassertaschenausbruch verursachte einen Murgang. Die Eisenbahn- und die Telegrafenlinie wurden bei diesem Ereignis beschädigt. (Forel et al., 1900: 215-216)

 2. Weltkrieg (wahrscheinlich 1945)

Ein Gletschersturz vom Festigletscher erreichte den Talboden. Die Eistrümmer im Talboden schmolzen während des ganzen Sommers nicht ab.

 Februar! 1967

Ein Wassertaschenausbruch mit einem grossen Volumen ereignete sich im Winterhalbjahr. Während etwa drei Tagen wurde von der Grande Dixence SA ein erhöhter Wasserabfluss registriert. Die Abflussspitze betrug 2 - 3 m3/sec und das Ausbruchsvolumen ca. 80'000 bis 100'000 m3. Dieses Ereignis hatte keine Schadenfolgen.