Naturgefahren Gletscher
Startseite News - Gefahren -  Inventar - Synthese - Risikomanagement - Kontakt -
 
 
 

Liste der Gletscher

 

Übersichts-Karten

    Bern
    Glarus
    Graubünden
    Obwalden
    Tessin
    Uri
    Waadt
    Wallis

Rossbodengletscher,  Simplon  (VS)

Gefahren:  

 

LK 1:25'000:  

1309

Länge:  

3.00 km  

Höhenlage:  

3990 - 2000 m

Fläche:  

2.50 km2  

Neigung:  

33o  (65%)

Detaillierte Angaben zum Gletscher (PDF-Format)

Schadenpotential:

Passstrasse, Gebäude im Sengg

 19. März 1901, 5h45

Die grösste bekannte kombinierte Fels-/Schnee-/Eislawine der Alpen löste sich im März 1901 vom NW-Grat des Fletschhorn 3788 m ü.M. Das Ausbruchsvolumen betrug 2.5 bis 3 Mio m3, die Ablagerungen bedeckten eine Fläche von rund 70 ha, die Lawine überwand eine Höhendifferenz von 2'300 m und hatte eine 7 km lange Auslaufsstrecke (Pauschalgefälle 18%). Bei diesem Ereignis verloren zwei Menschen, 13 Stück Gross- und 40 Stück Kleinvieh ihr Leben, 28 Gebäude wurden zerstört, Passstrasse und Telegrafenlinie wurden unterbrochen. (Muret, 1901: 62-63; Forel et al., 1902: 20; Coaz, 1910: 20; Hanke, 1966: 451-452; Tufnell, 1984: 74)